Die 'Haben'-Seite der Psyche: Psychodynamische Arbeit mit by Egon Fabian

By Egon Fabian

Andere Wege in der Therapie beschreiten: interpersonelle Arbeit mit Ressourcen In der culture des 'medizinischen Modells' wird in der Psychotherapie oft ausschließlich an der Pathologie der Patienten gearbeitet. Egon Fabian zeigt einen anderen Weg auf: Er lenkt den Blick auf die Ressourcen des Patienten. Diese versteht er aber nicht als isolierte, einfach vorhandene Schutzfaktoren gegen Krankheit und rigidity, sondern als in der frühen Entwicklung interpersonell entstandene Persönlichkeitsanteile, die von der Krankheit oft maskiert werden. Demzufolge gilt es diese im Rahmen der Therapie freizulegen und in die Gesamtpersönlichkeit zu integrieren. Das gilt besonders für die Borderline-Therapie, ist aber auch bei allen anderen psychischen Störungen hilfreich und wichtig. Auf der foundation eines tiefenpsychologisch begründeten Konzepts stellt Egon Fabian die 'flexibel fokussierte' Gegenübertragung auf gesunde und kreative Persönlichkeitsaspekte als wichtigstes therapeutisches tool für eine confident Beziehungserfahrung des Patienten heraus und belegt dies an Beispielen. Er stellt die breiten Einsatzmöglichkeiten einer ressourcenorientierten Vorgehensweise in verschiedenen therapeutischen Settings und Therapieformen dar, thematisiert jedoch auch die Gefahren und Risiken bei der Arbeit mit patienteneigenen Ressourcen und Resilienzfaktoren. 'Psychodynamische Arbeit mit Ressourcen in der Psychotherapie' - ein Gewinn nicht nur für Psychotherapeuten! - Tiefenpsychologisch begründetes Konzept und konkrete Praxisanleitung: Ressourcenorientierung als zentrales Motiv - Der 'andere' Weg in der Psychotherapie: Therapeutisches Arbeiten mit den Resilienzfaktoren Humor, Körper, Freundschaft, Intelligenz - atmosphere- und therapieübergreifend: Ressourcenarbeit in der Einzel- und Gruppentherapie, im stationären und ambulanten surroundings, in expressiven und Körpertherapien key terms: Ressourcen-basierte Psychotherapie, Ressourcenorientierung, Ressourcenentstehung, Borderline-Therapie, interpersonelle Arbeit, gesunde Persönlichkeitsanteile, Gruppendynamik, Persönlichkeitsstörungen, Gegenübertragung, Borderline-Persönlichkeitsstörung, Resilienzfaktoren, therapeutisches Bündnis, tiefenpsychologische Arbeit, destructive Übertragung, optimistic Beziehungserfahrung, Humor, Körper, Freundschaft, Intelligenz, expressive Therapien, Körpertherapien

Egon Fabian: Priv.-Doz. Dr. med., Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytiker; Chefarzt der Dynamisch-Psychiatrischen Klinik Menterschwaige in München.

Show description

Read More

Atlas des menschlichen Gehirns und des Faserverlaufes by Edward Flatau

By Edward Flatau

"Das Studium des Zentralnervensystems gehört zweifellos zu den schwierigsten Aufgaben der Anatomie. Deshalb bedarf der Studierende, aber auch der Arzt am Seziertisch, da ihnen nicht immer frisches natürliches fabric zu Gebote steht, solcher Abbildungen des Gehirns, welche in Einzelheiten und Grösse möglichst naturgetreu sind. Abgesehen von der kostspieligen plastischen Nachbildung liefert allein die Photographie des frischen, nicht durch Konservierungsflüssigkeiten veränderten Gehirns, in dieser Beziehung ein Hilfsmittel von genügender Brauchbarkeit. Da eine zweckentsprechende Zusammenstellung derartig gewonnener Oberflächen und Schnittbilder des Gehirns bisher noch nicht zu Nutzbarmachung für weitere Kreise vervielfältigt ist, entschloss sich der Autor zur Herausgabe, des vorliegenden Atlas, von dem er hofft, dass derselbe eine willkommene Ergänzung zu den Lehr- und Handbüchern bieten wird." [...]

Der Autor des vorliegenden Werkes, Edward Flatau (1869 - 1932) struggle ein polnischer Mediziner. Flatau gehört heute noch zu den berühmtesten polnischen Neurologen, der die neurobiologische und neuropathologische Wissenschaft in seinem Heimatland etablierte. Illustriert mit neun historischen Abbildungen.
Dieses Buch ist ein unveränderter Nachdruck der deutschsprachigen Originalausgabe von 1894.

Show description

Read More

Kurzlehrbuch Biologie (German Edition) by Thomas Wenisch,Stefan Dangl

By Thomas Wenisch,Stefan Dangl

Lernen - verstehen!

Jetzt wird Lernen effizient:

  • Sinnvolle gesetzte Schwerpunkte und eine klare, farbige Kennzeichnung der prüfungsrelevanten Informationen ermöglichen semesterbegleitendes Lernen und gezielte Prüfungsvorbereitung.
  • Das bringt Punkte im Examen: Die IMPP-Hits geben einen Überblick über die bisherigen „Lieblingsthemen“.
  • Verlässliche Orientierung im Faktendschungel durch intestine strukturiertes structure und wiederkehrende Elemente.
  • Von Studenten für Studenten - Wissen aus erster Hand: Lerntipps helfen beim gezielten Vorbereiten auf die 1. Ärztliche Prüfung (Physikum).

So bestehen Sie sicher und angstfrei jede Prüfung!

Das Kurzlehrbuch Biologie vermittelt Ihnen schnell und kompakt ein solides Basisverständnis des Faches. Für alle Situationen geeignet: zum semesterbegleitenden Einsatz und zur gezielten schnellen Prüfungsvorbereitung. Verfasst von einem erfolgreichen Lehrbuchautor mit langjähriger Erfahrung als Dozent für Medizinstudenten.

Show description

Read More

Pädiatrie (German Edition) by Christian P. Speer,Manfred Gahr

By Christian P. Speer,Manfred Gahr

Pädiatrie – auf jeden Fall

Der Speer/Gahr ist für die Assistenzärzte in der Kinderheilkunde konzipiert und das ideale Nachschlagewerk, wenn es um die kleinen Patienten geht. Bei der Themenauswahl wurde speziell auf die Relevanz für die tägliche Praxis geachtet. Neben den Grundlagen zu den Krankheitsbildern und konkreten Empfehlungen für Diagnostik und Therapie machen die einheitliche und klare Gliederung das Buch einfach in der Benutzung. So findet auch der eilige Leser schnell genau das, used to be er braucht. In der neuen Auflage wurden die Themen Reisemedizin, Neurochirurgie und Ophthalmologie erweitert, das hervorragende didaktische Konzept mit Merksätzen, Cave, Fallbeispielen und interessanten Exkursen beibehalten. Mehr als 900 Abbildungen und 420 Tabellen schaffen Klarheit und Übersicht.

Show description

Read More

Der Kampf gegen die Geschlechtskrankheiten - Probleme, by Daniel Sorg

By Daniel Sorg

Magisterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medizin - Geschichte, observe: 1,7, Universität Mannheim, 34 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Spätestens seit dem Aufkommen von AIDS und den entsprechenden Kampagnen, die Bevölkerung darüber aufzuklären wie guy sich prophylaktisch vor der Krankheit schützen kann, gerieten Geschlechtskrankheiten wie Syphilis oder Gonorrhö in den Hintergrund und wurden lange Zeit geradezu „vergessen“. Die aktuellen Zahlen bestätigen, dass die Krankheiten im Laufe der letzten Jahre wieder vermehrt in der Bevölkerung auftauchen und sich konstant auf einem hohen Niveau befinden. Die Behandlung der Syphilis stellt seit der Entdeckung von Antibiotika kein medizinisches challenge mehr dar – durch die Einnahme von Penicillin über einen gewissen Zeitraum ist die Krankheit in den frühen Phasen vollständig heilbar. Aber wie conflict es vor der Entdeckung des Penicillins? Und stellte es sich nicht als ein Hindernis für einen Erkrankten dar, sich als „Moralsünder“ überhaupt in Behandlung zu begeben, implizierte das damalige Krankheitsverständnis der Gesellschaft doch den Vorwurf des sexuellen Fehlverhaltens?
Diese Arbeit beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Bekämpfung der Geschlechtskrankheiten von cirka 1880 bis 1930. Ein besonderes Augenmerk soll darauf gelegt werden, wie sich die geschlechtliche Rollenverteilung innerhalb der Gesellschaft mit der Sexualität und somit einer möglichen Infektion darstellte, welche Handlungsmöglichkeiten für Frau und Mann bestanden und welche Bedeutung die Prostitution sozial, gesellschaftlich, medizinisch und politisch für die Thematik hatte.
Weiter ist es Ziel dieser Arbeit zu zeigen, ob es einen Denkwandel innerhalb der Bevölkerung und bei den Politikern die sich mit der Bekämpfung der Geschlechtskrankheiten beschäftigten, gab. Diese Frage bezieht sich auf die Zuschreibung von Schuld, die Interpretation der Krankheit als „Suchtseuche“ bzw. medizinisches challenge und die Behandlung und Versorgung von Geschlechtskranken. Im Fazit soll geklärt werden, ob die einzelnen Maßnahmen im Kampf gegen die Erkrankungen erfolgreich waren oder nicht.
Durch die Aufteilung der Abhandlung in einen allgemeinen und eine stadtspezifischen Teil wird demonstriert, dass sich die im allgemeinen Teil reichsweit beschriebene Entwicklung im Kampf gegen die Syphilis and so forth. von den tatsächlichen Gegebenheiten am Beispiel der Stadt Karlsruhe stellenweise unterscheidet.

Show description

Read More

Steigerung der Bereitschaft zur Basisreanimation von by Gerd Gräfe

By Gerd Gräfe

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Medizin - Sonstiges, word: 1,0, SRH Hochschule für Gesundheit Gera, Sprache: Deutsch, summary: Das Auftreten eines Herz-Kreislauf-Stillstandes außerhalb eines Krankenhauses ist ein großes challenge des Gesundheitswesens und betrifft rund three hundred 000 Menschen jährlich in den united states. Die gesamte Überlebensrate der durchgeführten Reanimationen beträgt durchschnittlich weniger als 10%. Der Versuch, durch Helfer die Herz-Lungen-Wiederbelebung (CPR) durchzuführen, verbessert deutlich die Ergebnisse. Dies erfolgt jedoch in weniger als 30% der Fälle.

Es wurde eine Literaturrecherche von aktuellen Studien, Metaanalysen und Leitlinien durchgeführt, welche die Einflüsse einer „chest compressiononly“ CPR auf die Basisreanimation untersuchten.

Von den acht eingeschlossenen Studien über Herz-Kreislauf-Stillstand außerhalb des Krankenhauses der verschiedenen Autoren von 1989 bis 2009 gibt es keinen signifikanten Unterschied bezüglich der Überlebensrate der beiden Gruppen. Vorteile der Gruppe mit COCPR konnten in Bezug auf einen besseren neurologischen prestige, eine kürzere Zeit für die telefonische Anleitung zur COCPR, einen häufigeren Beginn der Wiederbelebungsversuche und mehr Thoraxkompressionen seasoned Minute gegenüber der average CPR nachgewiesen werden.

Show description

Read More

Psychiatriegeschichte im Wandel der Zeit. Das psychiatrische by Caren Pfleger

By Caren Pfleger

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medizin - Neurologie, Psychiatrie, Süchte, observe: eleven, Justus-Liebig-Universität Gießen (Vertiefungsmodul Neuere Geschichte, Hauptseminar), Veranstaltung: „Verrückte Welt?“ – Zur Globalgeschichte von Psychiatrie, Sprache: Deutsch, summary: Ich möchte diese Ausarbeitung mit der Vorstellung über Psychiatrie in der frühen bürgerlichen Gesellschaft beginnen. Einleitend werde ich hierbei einen kurzen Abriss der historischen Entwicklung vor dieser Epoche erläutern, um im Anschluss die weitere Phasen aufzeigen zu können. Ich werde hierbei das damalige Verständnis über Geisteskrankheiten erläutern und den Umgang mit Betroffenen in damaligen Gesellschaft darlegen. Um den Rahmen dieser Ausarbeitung nicht zu sprengen, werde ich die unterschiedlichen Geisteskrankheiten dieser Zeitepoche und ihre Formen und Merkmale allerdings nicht beschreiben, sondern mich lediglich auf die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit und dem Umgang mit dieser Personengruppe konzentrieren.

Seelische Störungen sind heutzutage eine der häufigsten Erkrankungen der Menschheit. Folgt guy der deutschen Techniker Krankenkasse, so litten im Jahr 2013 fünf Prozent der Versicherten an psychischen Erkrankungen und Störungen. Die Fehlzeiten der Versicherten sind in den Jahren 2000 bis 2013 um sixty nine Prozent gestiegen und eine Besserung ist bisher nicht in Sicht. Auch in der Vergangenheit waren viele Menschen von physischen Erkrankungen betroffen. Falls guy diese Menschen überhaupt behandelte, dann mit fragwürdigen Mitteln. Gang und gäbe warfare es, die Irren einfach aus der Gesellschaft herauszunehmen und sie in dementsprechende Einrichtungen unterzubringen, um sie dort meist verwahrlosen zu lassen.

Die Geschichte der Psychiatrie ist mehr als jede andere medizinische Disziplin in der Menschheit abhängig von den jeweiligen gesellschaftlichen Entwicklungen und deren Einstellungen. Aus heutiger Sicht stößt der Umgang mit geisteskranken Menschen im Laufe der Zeit auf eine große Absonderlichkeit der damaligen Weltbilder und deren Gesundheits- und Krankheitsvorstellungen.

Es stellt sich im Kontext der zuvor erläuterten Problematik die Frage, inwieweit und durch welche Einflüsse sich der Umgang mit geisteskranken Menschen im Laufe der Geschichte zum heutigen normal entwickelte. Warum kam es zu Großinstitutionen, in denen Geisteskranke mehr verwahrt als aktiv therapeutisch gefördert wurden, und mit welchen gesellschaftlichen Zusammenhängen stand diese Verachtung in Bezug auf psychisch Kranke und behinderte Menschen?

Show description

Read More

Einführung Gesundheitspsychologie (PsychoMed compact 2650) by Nina Knoll,Urte Scholz,Nina Rieckmann

By Nina Knoll,Urte Scholz,Nina Rieckmann

Diese Einführung informiert über gesundheitspsychologische Theorien, Modelle und Forschungsergebnisse:

- Welche Faktoren beeinflussen die Gesundheit (z. B. pressure, Resilienz, soziale Unterstützung)?

- Wie entsteht Risikoverhalten (z. B. Rauchen, mangelnder Sonnenschutz)?

- Wie kann guy gesundheitsschädliche Verhaltensweisen verändern (z. B. Prävention, Rückfallvermeidung)?

Am Beispiel von Herzerkrankungen und Krebs wird gezeigt, wie gesundheitspsychologisches Wissen bei Vorsorge und Therapie umgesetzt werden kann. Gesundheitsprogramme werden kritisch unter die Lupe genommen.

Ideal für Einsteiger, die das Fach Gesundheitspsychologie und seine Anwendungsgebiete kennenlernen wollen!

Show description

Read More

Kinder machen: Neue Reproduktionstechnologien und die by Andreas Bernard

By Andreas Bernard

Leihmütter, Samenspender, künstliche Befruchtung: wenn die biologischen Eltern
nicht die sozialen sind …

+++ NEU: Ergänzt um das Thema »Social Freezing« +++

Immer mehr Babys werden mit medizinischer Unterstützung gezeugt. Diese Kinder, Samenspender und Leihmütter sind die neuen Akteure der Reproduktionsmedizin – doch used to be bedeutet das für unser Verständnis von Familie? used to be passiert, wenn biologische Elternschaft sich von sozialer entfernt?

Von der Ukraine über Deutschland bis nach Kalifornien hat Andreas Bernard die maßgeblichen Orte, u.a. Samenbanken und Labore, aufgesucht, Eltern, Spender und Mediziner nach ihren Motiven befragt, die Schicksale der Kinder recherchiert. Gleichzeitig hat er die Geschichte des Wissens um die Reproduktion aufgearbeitet und Erstaunliches zutage gefördert. In Verbindung aus Reportage und Wissenschaftsgeschichte gelingt ihm eine glänzend erzählte Bestandsaufnahme aller Aspekte der künstlichen Zeugung von Menschen – und used to be das für die Ordnung der Familie bedeutet.

Show description

Read More

BASICS Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie by Lars Töpfer,Jens Vater,Markus Boldte,Patrick Keppeler

By Lars Töpfer,Jens Vater,Markus Boldte,Patrick Keppeler

Gut - Besser - BASICS

Das fundamentals Anästhesie bringt den perfekten Überblick über die gesamte Bandbreite der Anästhesie.

Gut: umfassender Einblick - von den physiologischen und anatomischen Grundlagen über die wichtigsten Krankheitsbilder bis zur Therapie Besser: mit klinischen Fallbeispielen BASICS: jedes Thema in kleinen Häppchen auf je einer Doppelseite. Schön in Farbe, prima zu lesen und reich bebildert. Das Beste: geschrieben von Autoren, die wissen, wie guy Anästhesie versteht, ohne zu sehr ins aspect zu gehen. excellent zum Einarbeiten ins Thema!

Show description

Read More